Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Kinder’

Ein aktueller Youtubestreifzug auf den Spuren eines oft unterschätzten Instruments.

Baby

Canzona La Lusignuola

Spiel des Lebens

Advertisements

Read Full Post »

Ich wollte schonmal vorausschicken, dass sich hier bald einige Materiealien zur Abivorbereitung ansammeln werden, die ich einfach deshalb online stelle, damit sie immer greifbar sind, wenn ich sie benutzen will. Alle anderen, die sich hier einfinden, dürfen sie natürllich auch gerne benutzen.

Hauptsächlich befasse ich mich mit den Fächern Deutsch, Biologie, Chemie und Geschichte, es kommen aber vielleicht auch aus anderen Bereichen Materialien hinzu.

Manche Dinge sind sicher auch für Nicht-Abiturienten von Interesse, ich werde die populärerwissenschaftlichen Themen wohl also auch andernorts verlinken.

Read Full Post »

Wenige Tage nach Weihnachten haben Lisa, Felix und ich uns endlich erfolgreich nach einer Gefährtin für den kleinen Coco bemüht. Ich war bereits im frühen Sommer 2009 beim Starnberger Tierheim, die sagten  mir jedoch nach 3 Kilometern Fußmarsch mit unbequemen Käfig unterm Arm, dass sie keine weiblichen Kaninchen hätten. Hätte ich besser mal vorher angerufen.

Für den sich bildenenden Leser: Coco ist ein vierjähriges, mannliches, kastriertes Hauskaninchen. Man kann männliche erwachsene Hauskaninchen nur sehr schlecht mit anderen männlichen Kaninchen vergesellschaften. Also suchte ich nach einen drei bis vierjährigen weiblichen Hauskaninchen Dame, da ich mich bein nächsten Kaninchentod nicht wieder um ein weiteres Kaninchen bemühen möchte und man Kaninchen nicht lange alleine halten sollte.

Nachdem also letzten Winter Schoko verstorben war und ich eine längere Quarantäne angeordnet hatte, begann die Suche nach einem neuen Kaninchen. Nachdem die Reise nach Starnberg trotz großer Anstrengung eine Nullrunde war schrieb ich ans Münchner Tierheim eine Mail mit der Frage, ob sie den weibliche Kaninchen älteren Jahrgangs hätten. Ergebnislos, ich bekam nicht einmal eine Antwort.

Also jetzt mal ernsthaft, wenn ich einen E-mailkontakt in der Kathegorie „Tiervermittlung“ angebe, dann soll der bitte auch gepflegt werden. Auch meine zweite E-mail wurde nicht beantwortet. Also schrieb ich München erstmal ab.

In den Weihnachtsferien kurz nach Den Feiertagen begaben wir uns dann nach Griesheim und wurden dort fündig, nach guter Beratung und gegenseitigem Beschnuppern sollte es die schwarze, dreijährige Kaninchendame Fluffy werden.

Wir nahmen sie nach dem üblichen Papierkram gleich mit unnd gewöhnten sie langsam an Coco auf neutralem Boden. Trotz dieser Eingewöhnungsphase gingen sie, sobald sie den Stall bezogen hatten, aufeinander los, da flog Fell und Heul durch die Gegend, der eigentlich kleine, schlanke und schüchterne Coco jagte Fluffy durch den Stall, von der wir eigentlich erwartet hatten, dass sie ihn locker unterbuttert. Hier sei erwähnt, dass Revierkämpfe beim Vergesellschaften von Kaninchen ganz normal sind, man sollte jedoch trotzdem in de Anfngszeit ein Auge auf sie haben, dass, falls sie sich schlimme Verlerzungen zufügen sollen, man sie doch zum Tierarzt bringen kann. Mitlerweile verstehen sich die beiden echt gut. Die schwarze Dame und der weiße Herr liegen oft yinyangmäßig aneinenader und entspannen sich, auch beim Füttern entstehen kaum Rivalitäten, fröhlich knabbern sie am gleichen Blatt obwohl noch sieben gleich große Blätter daneben liegen. Auch bringt Fluffy Coco das Vertrauen zur Menschenhand wieder bei. Coco, der doch sehr schüchtern und ängstlich gegenüber Menschen war, lässt sich jetzt fast genauso gelassen streicheln und auf den Arm nehmen, wenn Fluffy dabei ist.

Hier seht ihr wie gut die Beiden miteinander auskommen

Kaninchenduo

Nach Weihnachten landen eine Menge Kleintiere, Katzen und Hunde im Tierheim trotz Aufklährung, dass Tiere keine guten (überraschungs-)weihnachtsgeschenke sind. Deswegen, sind die Tierheime um Sylvester und im Januar oft überlaufen. Wenn ihr sowieso auf der Suche nach einem tierischen Begleiter seid, gebt doch einem Tierheimtier die Chance. Verzogene Tiere habe ich bei mienem Besuch nicht entdeckt, manchen hat man ihre frühere Schlechte Haltung zwar angesehen, meine Fluffy ist zB ein echtes Moppelchen, aber mit ein bisschen Freude und Geduld ist auch das kein Problem. Tierheimtiere sind auch in der Anschaffung nicht so teuer wie Tiere vom Züchter, denkt aber bitte daran, dass mit einem Tier auch laufende Kosten für Tierfutter und Tierarztbesuche  und Verantwortung auf euch zukommen.

Read Full Post »

Mitte November, meine Familie nervt mich schon seit zwei Wochen, was ich mir denn wünschte, ob wir am ersten Weihnachtsfeiertag schon was vor hätten, oder ob die Familie meines Freundes an diesem Tag bereits Anspruch auf uns hätte.

Gut, meine Familie ist wie jedes Jahr früh dran, aber langsam wird es auch um mich herum unruhig, häufig werde ich gefragt, was sich denn dieser und jener vielleicht wünschen würde, und ob ich  nicht vielleicht eine Idee hätte, dem doch schon recht dämlichen Austausch von Geldscheinen zu entgehen. Grade in Partnerschaften ist das ja keine Option: Ich schenke Felix 30€ er mir auch und am nächsten Tag gehen wir für 40€ Lebensmittel kaufen, wer zahlt? -eigentlich egal, wir trennen unser Geld sowieso nicht wirklich.

Um dieserlei Farce zu erspaaren habe ich ein Paar hilfreiche Tips:

1. früh anfangen – Klingt so einfach und istdoch die schwerste aller Geschenkeregeln. Meine Eltern ziehen das knallhart durch und fallen dabei verplanteren Menschen, wie mir, schnell mal auf die Nerven, aber und das muss man ihnen lassen, sie haben immer eine entspannte Advents- und Weihnachtszeit. Ein gute Strategie ist auch das ganze Jahr über Weihnachtsgeschenke einzukaufen, bei jedem Shoppingtrip oder in jedem Urlaub. Dies kann allerdings die Tücke des Überflusses haben, denn hat man bereits ein Geschenk für eine Person und sieht dann das perfekte Geschenk für sie erst danach, darf man sich eine elegante Lösung überlegen.

2 Listen, Listen, Listen – Den Weihnachtswunschzettel von früher könnt ihr gerne weiterbenutzen, ich habe meinen eigenen allerdings über die Jahre etwas optimiert, um es meiner Verwandtschaft einfacher zu machen. Ich füge an meine Wünsche sowohl Preis als auch den Hinweis an, wo man jenes Geschenk erwerben oder bestellen kann. Gleichzeitig sortiere ich meinen Wunschzettel nach Personen und gebe je 3 Möglichkeiten verschiedener Preisklassen zur auswahl, so bekommt man nicht mehrmals das Gleiche und die Schenkenden haben Ausweichmöglichkeiten. Von onlinewunschzetteln rate ich ab, da viele älter Damen, die 90% der Omabevölkerung stellen, nicht besondersgut mit Adressen umgehen können die mit http beginnen.

2.1 Wem will ich überhaupt was schenken? – Dieser Frage sollte man sich möglichst schnell stellen und dann sofort, ihr denkt es euch, eine Liste anlegen. So verliert man nicht den Überblick, Gedankenblitze haben einen Ort, um notiert zu werden und man kann danach wieder beruhigt an etwas anderes Denken.

3. Ich weiß immer noch nicht was ich meiner Tante, meinem Bruder und meinem Freund schneken soll!!!11elfverzweiflung – Überlegt euch in Ruhe was die Person für euch ausmacht, welche Dinge besitzt sie bereits, kann man diese Dinge sinnvoll ergänzen? Passt die Haarschleife super zu ihren Schnürsenkeln, oder der Jamie Oliver Flavorshaker toll zur Tim Mälzer Zange? Eine große Hilfe beim finden von, wie ich finde, kreativen und persönlichen Geschenken oder Anregungen, um Dinge danach selbst herzustellen ist der der Geschenkefinder von DaWanda.com, stöber hier ruhig einmal, ich konnte hier schon viele Geschenkideen für „schwierige Fälle“ auftreiben.

4. Selbermachen – Meist kostengünstig und besonders bei Verwandten besonders beliebt sind selbsthergestellte Dinge. Egal ob gefilze Hausschuhe, Rumtopf oder Kräuteröle, selbstgemachte Geschenke halte ich für eine tolle Idee, besonders wenn sie einen praktischen Nutzen haben, auch ein Bild oder eine Geschichte kann eine tolle Idee sein. Schreibt eurem keinen Cousin doch beispielsweise eine Rittergeschichte oder näht eurer Schwester die kombinierte USBstickhandysocke. Abraten würde ich hier allerdings von Dekorationsgegenständen, da diese schnell konträr zum Geschmack der Person oder einfach zur Einrichtung deren Wohnung sein können.

Read Full Post »

Bücher Bücher und nochmehr Bücher! Am 14. November findet ein echtes Highlight für alle Leseratten in Darmstadt und Umgebung statt. Beim großen Bücherflohmarkt der Stadtbibliothek und des Fördervereins „Freunde der Stadtbibliothek Darmstadt e.V.“ im Foyer des Justus-Liebig-Hauses findet sie dort sicher etwas, egal ob Bücher, Hörspielkassetten, Musik-CDs oder Videos. Gegen eine Spende sind all diese Geschichtenträger zu erwerben. Mit diesen Spendengeldern schafft die Stadtbibliothek Bücher und andere Medien an, besonders Werke für Kinder sollen gekauft werden.Von 10 bis 15 Uhr könnt ihr auf dem Bücherflohmarkt stöbern.

Generell ist die Stadtbiliothek immer einen Besuch wert, wo sonst findet man genügend Bücher um seinen Lesehunger zu stillen ohne dafür das hart verdiente Gehalt oder das knappe Taschengeld opfern zu müssen.

Read Full Post »

Sichten Dreizehn, die jährliche Austellung des Fachbereiches Architektur der TU Darmstadt findet diese Woche vom 9. bis 13. November der Centralstation Darmstadt statt.

Die Austellung kann von 10 bis 23Uhr besuchtwerden, ist damit also perfekt an den studentischen Tagesablauf angepasst. Genau wie an den studentischen Geldbeutel, der Eintritt ist nämlcih frei.

Ich habe die Ausstellung zum letzten Mal vor 3 Jahren gesehen, neben einigen Modellen sieht man technische und naturalistische Zeichnungen von Gebäuden, Inneneinrichtung, Menschen. Kunstinteressierten kann ich die Veranstalltung ans Herz legen, besonders aber Schülern, weil sie hier einen Einblick in die Ergebnisse von studentischer Arbeit werfen können.

Vor diesen 3 Jahren wurden unter anderem Problemlösungen für die schlechten Arbeitsbedingungen für Prostituierte in Darmstadt gesucht. Um die Prostitution außerhalb von Bordellen sicherer und angenehmer zu gestallten, hatten sich die Studenten einiges ausgedacht, ich erinnere mich zB an eine Siedlung roter Eier die als Stundenzimmer dienten.

Ich bin sicher, auch dieses Jahr werden interessante Stücke dabei sein und ich werde am Donnerstag Mittag auf meinem Streifzug durch Darmstadt auch hier einmal vorbeischauen, um euch danach davon berichten zu können.

Read Full Post »

Regisseure, Schauspieler, Intendanten: Sie alle kommen an Ihnen in der heutigen Theaterlandschaft nur schwer Vorbei: Dr. Heinrich Faust und sein Gretchen. Irgendwie hat jeder schonmal den Faust von Goethe auf die Bühne gebracht, und jeder macht etwas eigenes daraus. Da trifft der puristische Regisseur auf die überfeministische Schauspierin oder Der Musicalgott auf die talentfreie Anfängerin. Anhand der Kästchenszene (1,2,3, 4)zeigt Gretchen 89ff. diese Figuren und Typen der Theaterwelt und nimmt sie gehörig auf die Schippe, ein analytisch-lustiger Blick auf das Theater dessen Maschinerie und Besetzung und seine Eigenheiten.

Wie sehr diese Klassiker zerhackt, gekocht und nach Geschmack des Theaterpersonals gewürzt werden, durfte ich einmal in Weimar erfahren, auf einer Studienfahrt meines Deutsch LKs sahen wir uns Die Räuber von Schiller an. Eigentlich konnte man das „von Schiller“ auch weglassen, er hat halt den Text zugesteuert. Ich sag es mal so, obwohl geschrien, sich ausgezogen, Dinge in die Luft gejagt, gefilmt, verkleidet (Indy Jones und Darth Vader) und gefoltert wurde, ist der ganze DeutschLK bei dem Stück eingeschlafen, während erste empörte ältere Paare den Saal verließen. Hätten sie es nicht einfach klassisch spielen können?…. oder stürmend und drängend….. pardon…

Wer einen Blick in diese glitzernde aber auch zum Teil absurde Welt werfen möchte, hat in Weiterstadt an den nächsten Wochenenden die Möglichkeit dazu. Im Marga-Meusel-Haus finden sich dort einige dieser Theratergestalllten ein. Vielleicht möchte man vorher nochmal schnell in seinen alten Faust schauen und die Seite 89 aufschlagen, ich empfinde das aber als kein Muss, auch Faust muss nicht oder wenn überhaupt in Groben Zügen bekannt sein, um das Stück zu verstehen. Es sei denn natürlich ihr seid so kleine Literaturfanatiker wie ich, die sich nochmal fix vor Samstag das Buch ihres kleinen Bruders klaut.

Gretchens, viele Gretchens

Am 7., 8., 13., 14. und 15, Novenber spielt das Theater T-Time das Stück Gretchen 89ff. Die Karte kosten 8€ (6€ erm.) und noch sind für alle Spieltage Karten frei.

samstags und freitags Einlass um 19:ooUhr. sonntags Einlass um 17:30Uhr.

Karten bekommt man in evangelischen Gemeindebüro in Weiterstadt.

Mich kann man am 7. 8. und 15. da finden, mal arbeitend mal mit meiner Oma und mal einfach so nur für mich.

studi-vz gruppe

Read Full Post »

Older Posts »